• Ärztin mit Viren im Hintergrund – Bildcollage

    Coronavirus - SARS-COV-2

    Auf dieser Seite informiert die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe Ärzte, Psychotherapeuten, Praxisteams sowie Bürger und Patienten zum Coronavirus SARS-CoV-2. 

  • Arzt hält Stethoskop mit symbolischer Einfärbung der Ukraine-Nationalfarben

    Hilfe-Ticker - Wichtige Informationen zur medizinischen Versorgung von ukrainischen Kriegsflüchtlingen

    Viele Menschen flüchten derzeit vor dem Krieg in der Ukraine in die angrenzenden Nachbarstaaten, aber auch nach Deutschland und Westfalen-Lippe. Diese Menschen müssen ärztlich versorgt und gegebenenfalls auch gegen COVID-19 geimpft werden. Die KVW investiert alle Kräfte, um einen möglichst reibungslosen Ablauf der medizinischen Versorgung sicherzustellen. In unserem Hilfe-Ticker bündeln wir für Sie alle wichtigen Informationen und blicken auf die aktuellsten Entwicklungen - klicken Sie sich rein!

  • KVWL-Plakat-Kampagne MFA

    KVWL setzt sich mit Plakat-Kampagne für Medizinische Fachangestellte ein

    Sie schauen entschlossen in die Kamera  lange wurde in der Corona-Pandemie nur über sie gesprochen, die KVWL lässt sie jetzt selbst sprechen: die Medizinischen Fachangestellten (MFA) aus Westfalen-Lippe. Mit einer eindrucksvollen Plakat-Kampagne verleiht die KVWL der Forderung nach mehr Wertschätzung für MFA jetzt noch einmal Nachdruck.

Aktuelles

Gut zu wissen

Mission: Unser Auftrag für die Gesundheit

Das KVWL Gebäude in der Aussensicht
© KVWL

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe, abgekürzt KVWL, vertritt die Interessen von mehr als 15.000 niedergelassenen Vertragsärzten und -psychotherapeuten im Landesteil Westfalen-Lippe. Für ihre Mitglieder schließt die KVWL Verträge mit den gesetzlichen Krankenkassen, rechnet die Leistungen ab und verteilt das Honorar an die Ärzte und Psychotherapeuten.

Für die Bürgerinnen und Bürger gewährleistet die KVWL eine am Bedarf orientierte, wohnortnahe ambulante medizinische Versorgung von hoher Qualität.

Mehr Informationen zur Arbeit der KVWL finden Sie hier.