Kinderimpfung

frisch geimpftes Kind mit Ärztin
© Adobe Stock | FamVeldman

Die STIKO hat nach sorgfältiger Abwägung aller verfügbaren wissenschaftlichen Daten ihre COVID-19-Impfempfehlung für Kinder aktualisiert. Diese finden Sie im Folgenden zusammengefasst: 

  • Immungesunde Kleinkinder (6 Monate bis 5 Jahre) ohne Vorerkrankungen:

- keine COVID-19-Impfung empfohlen, weil schwere Verläufe in dieser Altersgruppe glücklicherweise selten sind und der weitaus größte Teil der Infektionen bei gesunden Kindern mild oder asymptomatisch abläuft.

  • Kleinkinder mit relevanten Vorerkrankungen:

- vollständige Grundimmunisierung mit einem für diese Altersgruppe zugelassenen mRNA-Impfstoff. Dasselbe gilt auch für Frühgeborene, die das 2. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Für die Impfung soll vorzugsweise der Impfstoff Comirnaty® mit 3 Impfstoffdosen (je 3 μg) im Abstand von 3 und 8 Wochen verwendet werden. Alternativ kann der Impfstoff Spikevax® verwendet werden, mit 2 Impfstofdosen (je 25 μg). Dieser ist jedoch in der für Kleinkinder vorgeschriebenen Dosierung bis auf Weiteres in Deutschland nicht verfügbar. Zudem weist die STIKO auf die weiterhin unzureichende Datenlage zum Myokarditisrisiko nach Spikevax® hin, weshalb zunächst vorzugsweise Comirnaty® verwendet werden soll.

  • Kleinkinder, die bereits eine labordiagnostisch gesicherte SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben (PCR-Nachweis oder spezifische Serologie):

- zwei Impfstoffdosen Comirnaty® bzw. eine Impfstoffdosis Spikevax®

  • Kleinkinder mit Immundefizienz, die eine SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben:

im Einzelfall entscheiden, ob zwei Impfstoffdosen Comirnaty® bzw. eine Impfstoffdosis Spikevax® zur Grundimmunisierung ausreichen oder ob eine vollständige Impfserie verabreicht werden soll. Dies hängt maßgeblich von Art und Ausprägung der Immundefizienz ab (siehe dazu Kapitel 8 der 23. Aktualisierung der COVID-19-Impfempfehlung).
​​​

  • Kinder mit Kontakt zu Risikopersonen:

- nach individueller Risikoeinschätzung in Absprache mit der behandelnden Ärztin bzw. dem behandelnden Arzt vollständige Grundimmunisierung

  • Kinder mit Vorerkrankungen:

- vollständige Grundimmunisierung mit 2 Impfstoffdosen sowie bis zu 2 Auffrischimpfungen unter Berücksichtigung der bisher durchgemachten SARS-CoV-2 Infektionen. Auffrischimpfung (Indikationen siehe 21. Aktualisierung der COVID-19-Impfempfehlung) mit den für diese Altersgruppe empfohlenen und zugelassenen monovalenten Wildtyp-Impfstoffen

  • Gesunde Kinder (5-11 Jahre):

- eine einzelne COVID-19-Impfstoffdosis, unabhängig von durchgemachten SARS-CoV-2-Infektionen. Die Vervollständigung der Grundimmunisierung bzw. eine Auffrischimpfung hält die STIKO vor dem Hintergrund der hohen Seroprävalenz und dem überwiegend milden Krankheitsverlauf in dieser Altersgruppe aktuell nicht für notwendig.

  • Kinder von 12-17 Jahren:

- Grundimmunisierung mit zwei Impfstoffdosen und Auffrischung, vorzugsweise mit einem Omikron-adaptierten bivalenten mRNA-Impfstoff

Unterschiede der Comirnaty® Formulierungen

  Comirnaty® ab 12 Jahren Comirnaty® für 5 bis 11-Jährige Comirnaty® ab 12 Jahren
Dosis 30 µg/Dosis 10 µg/Dosis 30 µg/Dosis
Kappenfarbe Violett Orange Grau
Dosen/Vial 6 10 6
Rekonstitution mit: 1,8 ml NaCl 0,9 % 1,3 ml NaCl 0,9 % /
Applikation 0,3 ml pro Dosis 0,2 ml pro Dosis 0,3 ml pro Dosis
Haltbarkeit 2°C bis 8°C 1 Monat 10 Wochen 10 Wochen
Haltbarkeit 8°C bis 30°C 2 Stunden 12 Stunden 12 Stunden
Haltbarkeit 2°C bis 30°C, geöffnet 6 Stunden 12 Stunden /

Bitte beachten Sie: Die Farbe der Kappen von Comirnaty 30 µg 1‍2‍+‍ Jahre Konzentrat kann aktuell leicht vom gewohnten Violett abweichen. Aufgrund der hohen Produktionsauflagen kam es zu Farbvarianzen bei den Kappenfarben. Diese Abweichungen haben laut Hersteller keinen Einfluss auf die Qualität des Impfstoffs.