Hygienemaßnahmen und Schutzausrüstung

Arzt in voller Schutzbekleidung
© ArtmannWitte | AdobeStock

Persönliche Schutzausrüstung

Angesicht der vielen Testmöglichkeiten ist der Bedarf an persönlicher Schutzausrüstung nach wie vor groß. Die KVWL unterstützt Sie deshalb auch weiterhin und stellt den niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten in Westfalen-Lippe Schutzkleidung kostenfrei zur Verfügung.

Hier gelangen Sie zum Online-Bestellservice der KVWL. 

Die Schutzkleidung wird an Ihre Praxisanschrift versandt. Bitte achten Sie auf eine sparsame Verwendung. Masken können mehrere Stunden verwendet werden. Beachten Sie die Richtlinien des RKI.

Einen ausführlichen FAQ-Katalog finden sie hier.

Bestellungen Impfzentren

Wenn Sie medizinisches Material für ein Impfzentrum bestellen möchten, füllen Sie bitte die folgende PDF aus und senden diese per Fax oder Mail an die angegebene Adresse. Hier finden Sie außerdem noch einige wichtige Informationen zur PSA-Bestellung für die Impfzentren. 

Bitte die Maskenpflicht beachten

Seit dem 27. April 2020 gilt auch in nordrhein-westfälischen Arztpraxen eine Maskenpflicht – unabhängig von der Einhaltung eines Mindestabstands. Die Patienten sind verpflichtet, ihre eigenen Masken mitzubringen. Laut der Coronaschutzverordnung des Landes NRW in der ab dem 14. Februar 2021 gültigen Fassung dürfen dabei nur noch medizinische Masken zum Einsatz kommen. Medizinische Masken im Sinne dieser Verordnung sind sogenannte OP-Masken, Masken des Standards FFP2 oder diesen vergleichbare Masken (KN95/N95).

Diese Regelung gilt vorerst bis zum 18. April 2021.